STIMMEN & REZENSIONEN

Berlin! Der Kinderstadtführer

Eva Apraku und Friedhelm Teicke vom STADTMAGAZIN tip Berlin, „Tolle Ferien – trotz Corona“, Ausgabe 15/2020: Sommer in Berlin 2020, S. 40-41

„ … Draußen ist das neue Drinnen …“

[…] Geschichten von Abenteuern und Rittern kann man aber auch auf eigener Faust nachgehen. Die langjährige Zitty- und tip-Autorin Regine Bruckmann hat gemeinsam mit Armin Stapel (Fotos & Glossar) in „Berlin! Der Kinderstadtführer“ 13 Touren zusammengestellt, die zu bekannten und unbekannten Orte und ihren Geschichten führen. Mit dabei ist auch eine Reisebegleitung, sie heißt Daphne. Sie ist eine ganz besondere Spielkameradin, denn sie ist eine Nymphe, ein mythische Figur, die – Metaebene für die Eltern – vor Zeiten noch von Dichtern besungen wurde, von Opernkomponisten vertont und heute offenbar ihre Berufung als Beschützerin der Natur und der Berliner*innen gefunden hat. In so illustrer Gesellschaft geht es jeweils auf die Touren, wo alte und neue Geschichten lauern, geheimnisvolle Türme, feuchte Fledermauskeller, fröhliche Wasserspielplätze und lustige Spitznamen wie Pinselheinrich oder Hungerharke. Daphne erweist sich dabei auch als Quizfreundin. Ihre Fragen lassen die jeweilige Tour zu einer Schnitzeljagd werden. Auch die begleitenden Eltern erfahren hier so manch Neues über unsere Stadt und bekommen nebenbei Anregungen zu weiteren Ausflügen, etwa zu den Stücken der fantasievollen Puppenspieler im Theater am Bergmannkiez.

Kinderreporter Lino, Tagesspiegel, Ausgabe vom 14. 11.2020, S. 20

„ … sehr überzeugend …“

„Unser Kinderreporter Lino (10) und seine Mutter haben den ‚Kinderstadtführer‘ von Regine Bruckmann und Armin Stapel (Verlag J.G.Seume, 17,90 €) getestet und finden ihn sehr überzeugend. Dort werden 12 Touren vorgeschlagen, bei denen ihr eure Stadt richtig gut kennenlenrt. Es geht um Könige in Mitte, um ‚Emil und die Detektive’ von Erich Kästner in Schöneberg, um Ritter und Gespenster in Spandau. Für alle was dabei!“